IMG_6153 IMG_6152 IMG_6157 IMG_6156 IMG_6155 IMG_6154 IMG_6161 IMG_6160 IMG_6159 IMG_6158

 

Wie man sieht, kann ich wieder alles gebrauchen, alte Klamotten um die doppelte Palettenwand zu dämmen, wie schon erwähnt die Paletten (aus dem rest Paletten mache ich Blumenkübel für Kartoffeln für vorne im nächsten Jahr) eignen sich hervorragend um stabile gleichmäßige Wände aufzubauen, in dem Fall habe ich sie mit der Außenwand verankert. Die Abdeckplane auf der Rolle, die ehemals den Pool abgedeckt hatte, habe ich behalten und benutze ich dann für Malaktionen oder anderes das den Teppichboden verschmutzen könnte. Bühne ist auch schon fast fertig, nachdem ich die Wand fertig habe  und den Adeckplanenkasten, kann ich den Holzdielenfußboden verlegen.. denn die Bretter die die „Welt“ bedeuten, kriegen auch hier eine Bedeutung, außerdem empfinde ich es als angenehm, ein Stück Natur im Raum zu haben. Der Rest wird nicht sooo naturell, aus dem einfachen Grunde, weil ich die meisten Teile schon da hatte und für wenig Geld bekommen habe. Z.B. 2 Rollen Teppich (gelb). Ziel ist es so wenig wie möglich zu kaufen, eigentlich alles selbst machen und trotzdem handwerklich gut und etwas für das Auge.

Wieder zurück zur Bogenschießwand:

Hier habe ich zwei Hohlräume eingearbeitet für Kasetten aus Pappmasche und zerschnittener Trittschalldämmung und ganz hinten Gummiplatten, die ich nachdem sie durch sind auswechseln kann. Doch das ist erst 2.0. vorerst muß diese Wand erst mal eine Leinwandwerden, weil meine Tochter schon anfang Dezember dort ihren Geburtstag feiern will. Danach kann ich die Wand wieder aufschneiden und die Kasetten einsetzen. Dann muß ich aber auch erst mal meinen Bogen bauen.. und und und. Und natürlich eine Leinwand die ich bei nichtgebrauch an die Decke klappen kann.

Jetzt ist es aber erst mal wichtig den Raum elektrisch und Bautechnisch so weit fertigzustellen, das man darin schon ne kleine Kinderparty feiern kann. Die Zeit rennt, wann immer es mir möglich ist bin ich am arbeiten oder lernen, wie geht das oder das. Nebenbei habe ich noch eine Rampe und eine Zufahrt mit Gehwegplatten gebaut für meinen zukünfitigen Nachbarn. Die Wohnung muß ich auch noch bis zum 1 Dez. malertechnisch und fußbodentechnisch klar bekommen… oh man.. aber es geht immer irgendwie.. und wenn nicht.. dann eben nicht, dann geht nur das was wirklich notwendig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*