Wer ihn noch nicht kennt, gern nachholen..

Im ersten Moment kam er mir zwar vor wie ein Scharlatan.. ich geb es zu.. doch je mehr ich von ihm sehe.. so meine ich zu erkennen wie ernst es ihm ist. Einer gegen die Pharma! Einer für unsere Gesundheit? Er macht es einfach.. und nun hat er sogar ein soziales Netzwerk entwickelt (was noch in der Entwicklung steckt) das nun viele verbinden wird mit der Motivation: Für den Menschen und meist wohl auch kostenlos… denn das ist für mich ebenfalls wichtig.

 

Ich kann nicht gegen ein System sein wenn ich mich dessen Hauptantriebsmittel hingebe und dem erliege.. hier mit meine ich die Absicht dahinter.. mit seinen “Künsten” Geld zu verdienen und dann erst dem menschen zu helfen.

Zum einen verkauft man dann seine Kunst und zum zweiten, hängt man drin im normalen “wie die Welt läuft” ist für mich nicht mehr glaubwürdig. Das Robert Franz sicherlich auch viel verdient durch den Verkauf der Produkte und dennoch zu spenden aufruft.. gut..ich weiß nicht.. Er nimmt aber kein Geld für Seminare und verschenkt nach seinen angaben viel.. auch darf man nicht vergessen das er natürlich sehr oft verklagt wird weil er sich so offiziell gegen die Pharma stellt… das sind hohe Prozesskosten… Dennoch bin ich mir da nicht sicher.. All zu sehr idealisieren sollte man eh niemanden.. ich nehme mir hier aber die Quintessens heraus die heißt: Für den Menschen und den Mut den dieser Mann beweist.

Gegen Energieausgleich habe ich nicht, wenn es im Verhältnis ist oder besser noch auf Spenden basiert.

About meta

Aussteiger angehend, Eigenbrödler, Weltverwandeler, Naturanbeter, fast Alleskönner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.